Zum Inhalt springen

Jackensammelaktion

|   Website

"Jacken spenden. Zeichen setzen“ mit dem Hilfswerk Niederösterreich

„Jacken spenden. Zeichen setzen“. Diesen Namen trägt die jüngste Aktion der JVP NÖ, in deren Rahmen ihre Mitglieder Jacken für Bedürftige sammeln. „Weihnachten ist eine Zeit, in der man sich auf das Wesentliche besinnen und sich um jene Menschen, denen es nicht so gut geht, kümmern sollte. Mit unserer Aktion wollen wir denjenigen helfen, die in der kalten Jahreszeit am dringendsten unsere Hilfe benötigen“, betonen JVP NÖ-Landesobmann LAbg. Bernhard Heinreichsberger und Präsidentin des Hilfswerks Niederösterreich LAbg. Michaela Hinterholzer.

Wiederverwenden statt wegwerfen

„Heutzutage haben wir das Glück, ausreichend viele Mäntel und Jacken zu besitzen, um diese mit Menschen, die sie im Winter brauchen, teilen zu können. Unsere Aktion ist dabei nicht nur sozial, sondern auch nachhaltig. Anstatt die ungenützten Jacken wegzuwerfen, werden diese wiederverwendet. Die Sachspenden machen somit nicht nur anderen eine Freude, sondern schonen obendrein noch die Umwelt“, so Heinreichsberger.

Kooperation mit dem Hilfswerk Niederösterreich

„Wir freuen uns, dass die JVP uns als Partner für die Aktion gewählt hat. Wir sammeln die Jackenspenden in unseren 12 Familien- und Betreuungszentren und verteilen diese an Menschen, die sich den Kauf eines neuen Kleidungsstücks nicht völlig selbstverständlich leisten können. Wir hoffen, Familien aus unserem Kundenkreis damit ein wenig Freude und Erleichterung im Alltag bringen zu können“, betont Hinterholzer.

„Jacken spenden. Zeichen setzen“

„Niederösterreich ist ein Vorzeigebundesland. Den Niederösterreicherinnen und Niederösterreichern geht es am besten in Österreich. Während die Quote der Armutsgefährdung im Bundesschnitt bei 14,3 Prozent liegt, beträgt sie hier ‚nur‘ 9 Prozent, der österreichweite Bestwert. Wir dürfen uns jedoch nicht auf diesen Zahlen ausruhen. Jeder und jede Arme oder Armutsgefährdete ist eine beziehungsweise einer zu viel. Mit unserer Aktion wollen wir ein Zeichen setzen. Wir wollen mit ‚Jacken spenden. Zeichen setzen‘ zeigen, dass man schon mit wenigen Mitteln bedürftigen Menschen unter die Arme greifen kann“, erklärt Heinreichsberger.

Zurück