Zum Inhalt springen

JVP Niederösterreich ist zukünftig mit zwei weiteren Abgeordneten vertreten

|   Website

Interessen der Jungen bekommen Sitz in Landtag und Bundesrat

Seit 9. März 2018 ist es offiziell: Die JVP Niederösterreich wird jeweils ein Mandat im Landtag und im Bundesrat erhalten. Insgesamt vertreten in Zukunft drei Abgeordnete in Nationalrat, Bundesrat und Landtag die Junge Volkspartei Niederösterreich. Damit wird es künftig leichter, auf die Interessen, Wünsche und auch Probleme der Jungen aufmerksam zu machen und diese zu vertreten.

 

Wer diese beiden Positionen in Zukunft einnehmen wird, haben die Wählerin und der Wähler am 28. Jänner 2018 mittels der Vorzugsstimme entschieden. Damit steht fest: JVP-Landesobmann Bernhard Heinreichsberger wird zukünftig Landtagsabgeordneter, Marlene Zeidler-Beck, JVP-Bezirksobfrau aus Mödling, erhält mit einem Bundesratsmandat einen Sitz im Parlament. Die beiden Neo-Abgeordneten werden am 22. März offiziell angelobt.

 

"Mit je einem bzw. einer Abgeordneten in Landtag und Bundesrat können wir den Jungen in Zukunft eine noch lautere Stimme geben. Künftig sind wir auf allen drei Ebenen vertreten und zeigen von der Gemeindeebene bis hin zum Bundeskanzler sowohl die Wünsche als auch die Probleme junger Menschen auf. Das ist ein großer Schritt für und in die Zukunft unseres Landes", freut sich JVP-Landesobmann und zukünftiger Landtagsabgeordneter Bernhard Heinreichsberger.

 

Bernhard Heinreichsberger ist...

aus Mitterndorf, Bezirk Tulln
geboren am 26.10.1989 (28 Jahre)
seit 11 Jahren Mitglied der JVP Niederösterreich
in der Landwirtschaft tätig

 

Marlene Zeidler-Beck ist...

aus Maria Enzersdorf, Bezirk Mödling
geboren am 24.12.1987 (30 Jahre)
seit 14 Jahren Mitglied der JVP Niederösterreich
in der Werbebranche tätig

Zurück
Bernhard_Marlene.jpg
Bernhard Heinreichsberger und Marlene Zeidler-Beck vertreten künftig die Jungen in Niederösterreich.