Zum Inhalt springen

Gesundheit, Pflege und Pensionen (GUP)

Gesundheit ist eines der zentralsten Themen unserer Politik. Nicht nur dadurch, dass dieses Thema die Menschen besonders bewegt, wie sich z.B. an Volksbegehren wie dem Rauchervolksbegehren, der Frage nach Lebensmittelstandards bei CETA, der angestrebten Zusammenlegung der Krankenkassen oder der Frage der Glyphosatverwendung zeigt, sondern insbesondere aufgrund der Vielschichtigkeit der Politik, ist dieses Thema von besonderer Relevanz. Von den vielfältigen Aufgaben auf Landesebene (Landeskrankenhäuser, Gesundheitsvorsorge, Notruf) bis hin zu den „klassischen“ politischen Entscheidungen auf Bundesebene bietet dieses Gebiet eine große Bandbreite von Betätigungsfeldern.

Das zweite Thema, das diesen Ausschuss prägt, ist eines, das in letzter Zeit sehr häufig thematisiert wurde. Ein sehr heikles Thema, an dem gerade massiv gearbeitet wird. Die Rede ist natürlich vom Thema: Pflege. In den unterschiedlichsten Medien kann man lesen, dass wir bereits einen Pflegekräftemangel hätten und sich dieses Problem nicht so einfach lösen lässt. Es gibt zwar schon Initiativen seitens des  Landes Niederösterreich, dennoch sind wir gefragt, uns diesem Thema in Zukunft anzunehmen.

Das dritte und letzte Thema, das diesen Ausschuss prägt sind die Pensionen. Ein weiteres sehr heikles Thema, das stark polarisiert. Bekommen wir noch eine Pension? Wie hoch wird diese sein? Kann man von ihr leben? Wohin wird sich das Pensionsantrittsalter entwickeln? Fragen über Fragen, denen wir uns im GUP Ausschuss widmen werden. 

GUP.png