Zum Inhalt springen

Demokratie. Mitbestimmen.

Wir als politische Organisation setzen auf Demokratie, denn wir denken, dass sie die beste Wahl unter den Staatsformen ist. Um diese beste unter den Staatsformen zu fördern und am Leben zu erhalten, versuchen wir, gegen Politikverdrossenheit aufzutreten und aufzuzeigen, wie großartig unsere Demokratie ist. Gleichzeitig setzen wir uns für eine effizientere und bessere Demokratie ein, die Stillstand bekämpft.

Mehrheitsverhältnisse statt Koalitionsblockaden
Die „Zwangsehe“ ÖVP/SPÖ treibt unser Land gen Abgrund. Wir setzen uns dafür ein, dass die Partei, die bei einer Nationalratswahl die meisten Stimmen erhält, automatisch einen solchen Mandatsbonus bekommt, dass sie knapp unter einer absoluten Mehrheit liegt.

Vorzugsstimmen vor Listenplatz
Echte Demokratie sieht einen bestimmten Wettbewerb vor – nicht nur zwischen Parteien, sondern auch Persönlichkeiten. Deshalb setzen wir uns für ein stärkeres Persönlichkeitswahlrecht ein und fordern eine verpflichtende Mandatsvergabe nach Vorzugsstimmen für alle Parteien und alle Gremien.

Wählen von morgen mit Mitteln von heute
Smartphones, Laptops und Tablets sind längst ein fixer Bestandteil unseres Lebens – warum also nicht auch für Demokratie nutzen? Wir setzen uns für E-Voting ein, um eine elektronische Stimmabgabe der Wähler zu ermöglichen.

Mehr direkte Demokratie 
Erfolgreiche Volksbegehren sollen in Zukunft direkt zu einer Volksbefragung führen und so stark aufgewertet werden.

Gesetze, solange sie Sinn machen
Heutzutage werden Gesetze in Stein gemeißelt und gelten so lange, bis sich jemand wieder ihrer annimmt. Wir setzen uns für eine Sunset-Legislation ein. Das bedeutet, dass jedes Gesetz ein Ablaufdatum bekommt und damit nach einer gewissen Zeit geprüft und neu beschlossen werden muss.

Demokratie macht Schule
In Bildungsstätten wächst auch die Politik der Zukunft heran. Wir setzen uns für Demokratiewerkstätten im Landtag ein. Hier sollen Jugendliche die politischen Prozesse unseres Landes erleben und verstehen.